Freitag, 6. November 2009

Rundbrief Winter 2009

Liebe Freunde und Mitglieder des Deutsch-Niederländischen Vereins,

Das Wichtigste zuerst:
Bitte überweisen Sie Ihren Mitgliederbeitrag für das Jahr 2010
46 € für eine Einzelmitgliedschaft
69 € für Paare
bis spätestens 15. Dezember auf das Konto
Nummer 7613165 Name: Deutsch-Niederländischer Verein.

Damit ist gewährleistet, dass wir auch im nächsten Jahr einen Raum im MFC mieten können, die Website aktualisieren, viele kleine notwendige Dinge (wie zum Beispiel kleine Geschenke für Gastsprecher und das Personal des MFC) kaufen und Sie weiterhin mit Informationen versorgen können.

Ein paar Informationen, die Sie vielleicht interessieren könnten.
Im Internet kann man ganz schön verloren gehen. Es gibt dort aber auch viele Perlen. Zum Beispiel: www.perlentaucher.de .
Hier wird wirklich für uns nach (virutellen) Perlen getaucht, eine deutschsprachiges Kulturmagazin, das sich vornehmlich speist aus einer Presseschau zu aktuellen Themen der Kultur, jedoch auch eigene interessante Artikel ins Netz stellt. Täglich neu erscheint "Heute in den Feuilletons". Hier kann man – auszugsweise - Rezensionen zu Büchern aus verschiedenen Tageszeitungen lesen und , besonders herausragend, sind die Textproben zu Büchern, zum Beispiel Ausschnitte aus Werken von Herta Müller.

Der November
Diesen Monat finden Viele ja nicht so toll. Wilde Stürme, flatschende Regen, glitschige Blätter, kahle Äste ... Der November gilt als Monats der Besinnung und des Gedenkens. Wir gedenken der Toten, und wir feiern den Beginn des Karnevals. Ein kräftiges und – zumindest im Rheinland – lang ersehntes Zeichen gegen die Schwermut. Gegen den Novemberblues hilft in den Niederlanden Sinterklaas mit all seinen Helfern und Zwarte Pieten. Wir Deutschen warten auf bessere Zeiten im Dezember.

Der Dezember
Ein Lichtmonat - nicht erst, seit wir elektrisches Licht zur Verfügung haben.
Die Adventszeit war ursprünglich einmal, vor langer, langer Zeit, eine Fastenzeit, die die Alte Kirche auf die Tage zwischen dem 11. November und dem ursprünglichen Weihnachtstermin, dem Erscheinungsfest am 6. Januar festlegte. Diese acht Wochen ergeben abzüglich der fastenfreien Sonn- und Samstage insgesamt vierzig Tage. Seit 1917 wird das Adventsfasten vom katholischen Kirchenrecht nicht mehr verlangt. Zu unserem Glück. Denn:
Kurz vor dem zweiten Advent, am 4. Dezember, feiern wir unseren Advents-Clubabend. Etliche Mitglieder/innen werden Plätzchen backen, den Raum dekorieren, etwas vortragen.

Eine Woche später werden 24 unserer Mitglieder zum märchenhaften Weihnachtsmarkt in Schloss Moyland bei Kleve fahren. Leider ist die Anmeldungsliste bereits geschlossen.
Es gibt aber eine Warteliste bei Ingrid.

Das Neue Jahr 2010
Was wir uns für das neue Jahr ausgedacht haben, sehen Sie im Veranstaltungskalender.

Das Neue Jahr 2010 beginnen wir nicht mit einem Clubabend am ersten Freitag des Monats, sondern mit einem Neujahrempfang am Sonntag, dem 10. Januar. Dann werden wir miteinander auf das Neue Jahr anstoßen, und wir empfangen etliche Gäste, auf die wir uns freuen.

Der nächste Clubabend findet zwar, wie gewohnt, am ersten Freitag des Monats, dem 5. Februar, statt, jedoch nicht im MFC, sondern an der Herengracht 470 im Zentrum von Amsterdam. Es ist uns gelungen, in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Amsterdam und mit dessen Unterstützung eine sehr ungewöhnliche Dichterlesung zu organisieren. Thomas Hoeps und Jac. Toes werden im Saal des Goethe-Instituts aus ihrem neuen Krimi "Das Lügenarchiv" vorlesen und sich unseren Fragen stellen. Dazu mehr im nächsten Rundbrief.

Am 5. März 2010 endlich organisieren wir den schon lang gewünschten Bücherverkauf.
Passend dazu gibt es am 20. März 2010 eine Führung durch die Openbare Bibliothek.

Demnächst finden Sie den neuen Veranstaltungskalender und den Rundbrief auch unserer Website: www.deutsch-nl-verein.nl.

Herzliche Grüße von
Ingrid van den Berg-Rosenkranz, Angelika Finger und Gisela Neumann

Keine Kommentare:

Kommentar posten