Samstag, 7. März 2015

Ein ganz besonderer Clubabend

Wo sind wir hergekommen? So lautete unser Thema. Der Abend war viel zu kurz für all die wunderlichen, spannenden und denkwürdigen Geschichten, die unsere Mitglieder mit sich tragen. Wir hörten von sieben aussergewöhnlichen Schicksalen, von Flucht, Vertreibung und Auswanderung, von Krieg und Hunger, vom Verein Hollandia in Berlin während des Nationalsozialismus, von der Zerrissenheit der Familien, der Suche nach Arbeit, von Begenungen und von der Liebe. Ein Lebensbericht begann im Jahr 1922, als die Spuren des Ersten Weltkriegs noch ganz frisch waren, ein anderer 1927, wieder andere in den frühen 30er, den 40er und 50er Jahren. 

Aber an welchem Ort ist unser Leben begonnen? Wir hatten zur Verdeutlichung eine Deutschlandkarte aus dem Jahr 1995 mitgebracht. Es fehlten die Niederlande, die ehemaligen deutschen Länder Ostpreußen, Pommern und Schlesien, und es fehlte auch die Karte von Indonesien. Das werden wir beim nächsten Mal ändern. Auffallend ist, dass viele unserer Mitglieder nördlich des Mains ihre frühen Lebenswege durchschritten hatten. Die Orte scheinen wie zufällig von Arbeit oder Familienbindungen bestimmt.
Bis zu dem großen Wendepunkt ... 

Aber das ist Thema für einen anderen Clubabend.
An dieser Stelle allen Beteiligten nochmals herzlichen Dank für die interessanten Lebensberichte!

Keine Kommentare:

Kommentar posten